Änderung des Zugangs zur Verwahrstelle ab 21.09.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir konnten den Zugang für die Verwahrstelle Eschbach wieder ermöglichen. Vorläufig wird dies nur mit einem Schlüssel möglich sein, da für die elektronische Schließenlage noch kein Ersatzschloss verfügbar ist.

Der Zugang erfolgt also mit einem Schlüssel, der sich direkt links neben der Tür in einem Schlüsselkasten befindet und mit einer Kordel gesichert ist. Er ist mit einem Gewicht versehen, um ihn nach Gebrauch leichter wieder in den Schlüsselkasten zurückzuführen.

Das Zahlenschloss des Schlüsselkastens hat den Code

2020.

Der Zugang mittels Transponder zu der Verwahrstelle Ehrenkirchen bleibt Ihnen erhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Lex

Erstellt am 23.09.2021
Zurück zur Übersicht